Evanescence: Synthesis Live

Evanescence: Synthesis Live

Evanescence: Synthesis Live (2018)

Musik

2017 präsentiert die amerikanische Sängerin, Pianistin und zweifache Grammy-Preisträgerin Amy Lee die Hits ihrer Band Evanescence im neuen Sound, begleitet von einem Sinfonieorchester. Der Auftritt in Ledyard, Connecticut, ist Teil ihrer "Synthesis"-Tour mit Konzerten in Nordamerika, Ozeanien und Europa, die im September 2018 zu Ende geht. Nummer-1-Hits wie "Bring Me to Life" und "My Immortal" begeistern genauso wie die neuen Songs. "Wir sind keine Gothic-Kids. Unsere Musik ist aus einer Vielzahl von Quellen inspiriert, wir lieben Björk, aber mehr als alles andere stehen wir auf orchestrale Musik", stellt Amy Lee in einem Interview klar. Auch der Vereinnahmung ihrer Musik durch die christliche Musikszene widersetzt sich die charismatische Sängerin, deren Auftritte immer etwas Geheimnisvolles umgibt. Nicht umsonst wählt sie im Gründungsjahr 1995 den Bandnamen "Evanescence", was "Dahinschwinden" bedeutet.

Kinostart: 2018-10-12
Status: Released
Spielzeit: 83 min / 1:23
Produktionsfirma : Eagle Rock Entertainment
Produktionsland: United States of America

Darsteller

Amy Lee
Self - Lead Vocals / Piano
Tim McCord
Self - Bass
Will Hunt
Self - Drums
Troy McLawhorn
Self - Lead Guitar
Jen Majura
Self - Rhythm Guitar / Theremin / Backing Vocals

Crew

Writing Amy Lee Writer
Crew Damian Taylor Mix Technician

Ähnliche Filme